Von den Hochschultheorien zur Praxis in AddSol
30. Juli, 2019
  • /
  • /
Im Sommer 2019 haben zwei Studenten der Moskauer Staatlichen Technischen Bauman-Universität und einer von der Moskauer Polytechnischen Universität das Wissenschafts- und Produktionspraktikum bei AddSol abgeleistet. Das Management und die Mitarbeiter des Unternehmens bemerkten die Sorgfalt, die Wissbegier der jungen Fachkräfte, ihr frischer, klarer Blick "von außen" und halfen den jungen Menschen, das Spektrum der praktischen Fertigkeiten zu erweitern.
Результат печати SLM 3D-принтера AddSol D250
Grundlegend bei diesem Praktikum war die Einführung in die allgemeinen Verfahren und Grundsätze von SLM, sowie die Funktionsweise des 3D-Druckers D250 mit einer Laserleistung von 400 zu zeigen. Die Studenten haben in der Praxis die Betriebsmodi des 3D-Druckers gesehen, den Prozess des Metallpulver-Durchsiebens und der Nachbearbeitung von Teilen kennengelernt.

Das wissenschaftliche Produktionsunternehmen AddSol zählt zu den wenigen russischen Spezialisten, wo 3D-Drucker entwickelt werden. Hier erfolgt Vorhersage und Bewertung der Funktionskennwerte von verschiedenen Metallen und ihren Legierungen, auch werden 3D-Teilstücke gedruckt. Die Partnerschaft mit der Bahnbrecher-Firma, die additive Technologien nach dem SLM-Verfahren einsetzt, ist ein zukunftssicherer Antrag für Maschinenbauer, Ingenieure, Technologen, Biomedizintechniker und Roboterhersteller.

Das Praktikum bei AddSol liefert neue wissenschaftliche Daten, die als Grundlage für das Verfassen eines Diplomprojektes und einer zukünftigen Dissertation dienen können. Angesichts der zunehmenden Verbreitung von additiven Technologien (Möglichkeit Einzelteile für die Flugzeug-, Raketen- und Verteidigungsindustrie, für Medizin und Hightech-Produktion zu drucken) bereichert solche Praxis zukünftige Metallwissenschaftler, Konstrukteure von 3D-Format-Teilen, und Technologen, die die Herstellung auf dem Drucker kontrollieren.

Einige unserer Mitarbeiter studieren an technischen Universitäten, daher sagen wir konsequent und immer „herzlich Willkommen!" den Studenten, die ihre Bewerbungen per E-Mail zuschicken. Zeitweilige Beschäftigung und Praxis bei AddSol ist besser als Bauarbeiter während der Ferien oder als Ladearbeiter nachts. Wir freuen uns, talentvolle und sorgfältige Angestellte in unserem Team mit der Überzeugung begrüßen zu dürfen, dass additive Entwicklungen finanziellen Erfolg bringen und in der Industrie verbreitet werden.

Ihre Bewerbungen bitte an - info@addsol.ru

Kostenlose Beratung beim 3D-Experten